Sortiment

Obwaldner Alpchäs kennt man in verschiedenen Reifestadien und Formen. Besonders der reifere Hartkäse eignet sich hervorragend als Hobelkäse.

Lesen Sie hier mehr dazu, wie er entstanden ist.

Alpchäs

Der echte Obwaldner Alpchäs ist frühestens nach 3 Monaten konsumreif (Typ «Mild»). Das vole Aroma entfaltet er im Alter von 12 Monaten (Typ «Rezent»). In der Zwischenzeit wird der Käse bei einer Temperatur von 12 bis 15°C und etwa 85 bis 95 % Luftfeuchtigkeit im Käsekeller gelagert und sorgfältig gepflegt.